Förderung des Einzelhandels durch verbesserte Parkmöglichkeiten. Reduzierung der Luftverschmutzung durch Reduzierung des Parksuchverkehrs und „zweite-Reihe-Parken“.

Ausweisung von Kurzzeitparkplätzen mit Rücksicht auf den besonderen Bedarf von Gewerbetreibenden. Prüfung der Einführung einer Parksanduhr für Kurzparker.

Nicht genügend Parkplätze für innerstädtischen Einzelhandel. Weiterhin gefährliches Parken „in der zweiten Reihe“. Dadurch Fahrbahnverengung und stockender Verkehr.