Mit einer alternativen Linienführung des Marktliners wollen wir aus Aachen Schanz eine „Sprungbrett“ ins Zentrum machen.

Die Verwaltung prüft, ob eine Linienführung des Marktliners über Schanz fördertauglich ist.

Falls ja, wird diese Variante bei der Konzeptentwicklung berücksichtigt.

Die geplante Route zw. HBF und Markt wird bereits durch zahlreiche Buslinien abgedeckt. Diese Strecke ist zudem überlastet, was den Fahrtstress erhöht und die Attraktivität des Marktliners mindert.

Vorteile Schanz: Jakobstraße relativ gering befahren. Bisher nur eine Buslinie bis zum Markt. Haltestellen müssten nicht neu gebaut werden. Schanz könnte zum alternativen „Sprungbrett“ ins Zentrum werden.