Rehkitze schützen – Drohnentechnologie zum Aufspüren von Jungwild vor der Grasmahd

Das Ziel
Innovativer Tierschutz: Mit Drohnen Rehkitze vor Mähdreschern schützen.

Der Antrag
Die Stadt schafft zwei Drohnen mit Wärmebildkamera an und unterstützt Landwirte bei der Suche nach Rehkitzen. Mitarbeiter der Verwaltung werden entsprechend im Umgang mit den Drohnen geschult.

Das Problem
Jährlich sterben etwa 100.000 Rehkitze bei der Grasmahd. Vielerorts setzen Tierschützer und Landwirte auf Drohnentechnologie um Jungwild aufzuspüren. Aachen ist besonders geeignet, da an der RWTH Forschungsprojekte zur unbemannten Luftfahrttechnik laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.