Wir setzen uns für den Erhalt des Naherholungsgebiets an der Welschen Mühle ein und fordern für die dort geplante Kita einen alternativen Standort, der von Verlautenheide gut erreichbar ist.

Der Rat möge dem Beschluß der Bezirksvertretung Haaren nicht folgen und eine Fortsetzung der Standortsuche veranlassen.

Für den geplanten Neubau an der Welschen Mühle würde ein wichtiges Naherholungsgebiet bebaut werden. Die dortigen Anwohner machen bereits gegen die Pläne mobil. Sie werben für einen alternativen Standort. Z.b. an der Haarener Gracht, sodaß auch Familien in Verlautenheide bedient werden könnten. Die Allianz unterstützt das Ansinnen der Bürger.